Straße zwischen Kemmen und Craupe wieder befahrbar

Calau, den 22.10.2019

Die Kreisstraße K 6625 zwischen Kemmen und Craupe kann wieder befahren werden. Das teilt aktuell der Landkreis Oberspreewald-Lausitz mit. Demnach wurde die Straße bereits am 19. Oktober offiziell wieder für den Verkehr freigegeben. Seit dem 18. August war der Straßenabschnitt zwischen den beiden Orten für beide Richtungen voll gesperrt. Grund waren Straßenbauarbeiten. Dabei erhielt die Strecke im Bereich der Autobahnrampen und der Brücke über die A13 einen neuen Straßenbelag. Die Baumaßnahme erstreckte sich auf jeweils 250 Meter Länge vor und hinter der Autobahnbrücke.