Calauer Vielfalt in der Cottbuser Straße erleben

17.08.2021

Am 21. August lohnt ein Besuch in die Calauer Innenstadt. Händler und Dienstleister haben viele Aktionen von 10 bis 16 Uhr geplant.

Pünktlich um 10 Uhr werden die Türen der zwei Musterwohnungen in der Joachim- Gottschalk-Straße und zur Fotoausstellung „Calau in Schwarz & Weiß“ im Info-Punkt geöffnet.

Der Workshop „Malen für die Seele“ unter der Leitung der Künstlerin Kristin Freitag findet in der AWO Mitte in der Cottbuser Straße statt. Die Maltherapeutin zeigt Ihnen, wie Sie ohne Vorkenntnisse Ihr erstes Kunstwerk erstellen können und Malen zum inneren Gleichgewicht führt. Auch eine Hüpfburg wartet auf die Kleinsten.

Die Jugendfeuerwehr präsentiert sich vor Ort mit Spaß und Action.  "Wir laden alle Kinder der Stadt herzlich dazu ein, sich mit spannenden Spielen einen Eindruck der vielfältigen Möglichkeiten bei uns zu machen", berichtet Maurice Lüer, Chef der Calauer Jugendfeuerwehr. So wird neben dem Mannschaftstransportwagen auch ein Tanklöschfahrzeug vor Ort sein, das erkundet werden kann. Die Kameraden erklären dabei alle technischen Gerätschaften, die im Ernstfall zum Einsatz kommen. Außerdem warten ein Feuerwehr-Memory und eine Mal- und Bastelecke auf die Steppkes. Besonders „spritzig“ wird es, wenn die Besucher mit Schlauch und Strahlrohr probieren dürfen, die Flaschenpyramide zum Einsturz zu bringen.

Das Tanzstudio von Revana Lidia Rudolph zeigt Tanzshows und hat eine Fotobox aufgestellt für verrückte Erinnerungsfotos. Gäste können sich hier ab 10.00 Uhr kostenfrei mit Freunden oder der Familie in verrückten Posen ablichten lassen. Das Bild kann im Anschluss als Erinnerung gleich mitgenommen werden.

Jeweils um 14 Uhr muss man sich entscheiden für die Modenschau bei Indeed oder der Buchlesung im Hofbereich der Cottbuser Str. 16-17. Die Spreewaldautorin Franziska Steinhauer präsentiert ihr neues Buch „Spreewaldkohle“. Die Bücher können an diesem Tag erworben und signiert werden.

Spanische Gitarrenmusik erklingt am Calauer Info-Punkt um 15 Uhr. Bei einem Kaffeeklatsch kann man mit den Fotografen der Arbeitsgruppe „Fotogen“ in das Gespräch kommen. Die Arbeitsgruppe präsentiert Fotos von Calau und Umgebung nicht nur in der Ausstellung, sondern auch im neuen ISG-Appartement in der Joachim-Gottschalk-Straße 8. WBC und ISG präsentieren ein neues Angebot „Wohnen auf Zeit“ für Fernpendler, Projektmitarbeiter oder Neustarter. Die Wohnung ist komplett ausgestattet und in Sandtönen mit schwarzen und weißen Einrichtungsgegenständen gehalten. Zusätzlich ist die Musterwohnung „Breslau“  erstmals live zu erleben. Es ist eine großzügige 2-Raum-Wohnung mit lichtdurchflutetem Grundriss und einer hochwertigen Ausstattung sowie einem großzügigen Wellnessbad mit Regenwalddusche. Die Musterwohnung konnte bisher nur online besichtigt werden. Vor wenigen Tagen konnte der Mietvertrag für diese Wohnung mit Neumietern aus Randberlin unterzeichnet werden.

 

Der Heimatverein verkauft den neuen Heimatkalender im Bereich Cottbuser Straße.

Für das leibliche Wohl sorgen nicht nur die beliebten Calauer Quarkkeulchen vom Eiscafè Weiner, sondern auch die Calauer Cheerleader mit ihrem Kuchenbasar sowie das „Blauen Kreuz“ mit Kaffee.

 

Bild zur Meldung: Mehrere Aktionen sind am 21. August in der Cottbuser Straße in Calau geplant. Foto: Stadt Calau / Archiv