Kunst Raum (K) Calau noch bis Ende Oktober

20.10.2021

Noch bis Ende Oktober verbindet die Stadt der „Kalauer“ mit der Aktion „Kunst Raum (K) Calau“ Kunst und Handel. 26 Künstler aus Berlin, Sachsen und Brandenburg zeigen im öffentlichen Raum und in den Geschäften Kunst und laden zu einem Besuch ein. Die Präsentation der Kunst ist vielfältig von Bildern in Öl-, Acryl-, Aquarell-, Pastellmalerei, Schwarzlichtkunst, Holzbrandkeramik-Figuren, Bildhauerarbeiten, Fotografie bis hin zu Bildern in Kreuzstich. Die Standorte erkennt man an den Schaufensternasen „Kunstpunkt“.

 

Zusätzlich gibt es 15 weitere Kunstpunkte in der Stadt, von Balkon-Kunst, Lachplatz bis zur Fassadenmalerei. Der Peitzer Künstler Hans Müller ist bereits das zweite Mal mit dabei. Er findet die Aktion sehr gut, damit kann ein breites Publikum Kunst genießen und gleichzeitig bereichert es die Innenstadt. Frau Weßnick, Inhaberin von Doreen`s Möbelgalerie hat zahlreiche Besucher wahrgenommen und ihr Geschäft liegt ein wenig vom Herzen Calaus entfernt. Bei ihr haben die jüngsten Künstler, Kinder der "Kita Kunterbunt“, mehrere Collagen ausgestellt.

Die Cottbuser Künstlerin Gabriele Gittel konnte bereits am ersten Tag noch vor der Eröffnung ein Bild verkaufen. Sie ist Leiterin des Branitzer Malzirkels und hat ihre Öl-, Pastell-und Aquarellbilder im Info-Punkt ausgestellt. Dort präsentiert auch die aus Sachsen stammende Künstlerin Inge A. Seidel außergewöhnliche Holzbrandkeramik.

 

Die Arbeiten aus dem im August durchgeführten Workshop „Malen für die Seele“ unter der Leitung von Kristin Freitag sind in der AWO Mitte in der Cottbuser Straße zu sehen.

Den aktuellen Flyer für den Kunst Raum (K) Calau finden sie unter www.wbc-calau.de oder im Info-Punkt.

Die Aktion wird im Rahmen der Firmenjubiläen der Immobilien-Service-Gesellschaft Niederlausitz mbH und der Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH finanziert und durchgeführt.

 

Bild zur Meldung: Herbstlandschaft. Grafik: Annekatrin Krause