Wegen Corona: Absage von "Calau im Advent"

18.11.2021

Die für den 4. Dezember 2021 geplante Veranstaltung „Calau im Advent“ ist abgesagt. Das erklärte der Calauer Bürgermeister Werner Suchner am 18. November. Nach gemeinsamer Abwägung mit dem Veranstalter und der Prüfung alternativer Optionen sei man jedoch zu dem Entschluss gekommen, dass es angesichts der aktuell stark steigenden Corona-Fallzahlen unverantwortlich wäre, ein solches Fest auf die Beine zu stellen. Bürgermeister Werner Suchner bittet daher er alle Calauerinnen und Calauer um Verständnis für die Notwendigkeit dieser Maßnahme: „Ich weiß aus vielen Gesprächen in den letzten Tagen, dass sich viele auf diesen Tag gefreut haben. Dass wir nun auch diese kleinere Variante unseres üblicherweise großen Weihnachtsmarktwochenendes absagen müssen, stimmt nicht nur mich traurig. Angesichts der derzeitigen Lage war jedoch keine andere Möglichkeit gegeben.“

Mit Stand des heutigen Tages (18. November) verzeichnet der Landkreis Oberspreewald-Lausitz eine 7-Tage-Inzidenz von 848,7 und liegt damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

 

Bild zur Meldung: Die für den 4. Dezember geplante Veranstaltung "Calau im Advent" wurde abgesagt. Grund sind die enorm steigenden Corona-Fallzahlen im Landkreis OSL. Foto/Montage: Stadt Calau, Jan Hornhauer