Ausstellungen

Eberhard Treppe präsentiert die Ausstellung "Radierungen" im Calauer Rathaus. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

"Radierungen"     

Seit Mitte November ist mit der Ausstellung "Radierungen" eine neue Personalausstellung im Treppenhaus des Calauer Rathauses zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten des in Dresden lebenden Künstlers Eberhard Treppe. Der 76-jährige kann bereits auf zahlreiche Personalausstellungen zurückblicken. Zudem ist er aktives Mitglied in der Grafikwerkstatt Dresden. Als Kind der Region hat der in Schwarzheide geborene gelernte Mechaniker auch eine besondere Beziehung zu Calau.Seine Vorliebe für die Metallätzung reicht übrigens schon 50 Jahre zurück, als seine Frau in einem physikalischen Labor arbeitete. "Ich konnte meine Entwürfe auf Kupfer übertragen und bei ihr im Labor ätzen." Seit 2010 nutzt er als Künstler die Grafikwerkstatt der Landeshauptstadt Dresden, die bereits 1958 gegründet wurde. Drei Fachleute, gelernte Drucker, halten die Werkstatt am Laufen, betreuen die Grafiker und organisieren mit dem Kulturamt des Rathauses den internationalen Austausch.

 

Rathaus, Platz des Friedens 10, 03205 Calau

Öffnungszeiten 

Di.von 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Do.von 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Ausstellung Hans Müller

"Augenblicke in Aquarell" von Hans Müller (Peitz) 

Der Peitzer Maler Hans Müller präsentiert seit dem 15. März die neue Ausstellung im Calauer Info-Punkt, Cottbuser Straße 32. Der in Böhlen bei Leipzig geborene Maler fand schon in frühen Kindestagen die Liebe zur Malerei. Im Kinder- und Jugendzeichenzirkel unter der Leitung des Leipziger Künstlers Rolf Blume unternahm er die ersten Schritte mit Pinsel und Farbe. Nach der Schule, der Berufsausbildung und dem Studium für Maschinenbau- und Schweißtechnik reduzierten sich die künstlerischen Ambitionen. Mit Beendigung seiner beruflichen Laufbahn und dem Beginn des Ruhestandes 2011, aktivierte er seine künstlerischen Ambitionen aufs Neue und wendete sich der Aquarellmalerei zu. In vielen Kursen der Volkshochschule Guben und mehreren Semestern in Malerei und Graphik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus verfeinerte er seine Technik. Spezielle Intensivkurse bei renommierten Künstlern (z.B. Kristina Jurick aus Nürnberg) vervollständigten die Ausbildung in der Aquarelltechnik. Mit verschiedenen eigenen Ausstellungen, internationalen Pleinairs sowie vielen regionalen Veranstaltungen konnte er seine Arbeiten bisher in der Öffentlichkeit vorstellen.

 

Calauer Info-Punkt, Cottbuser Straße 32, 03205 Calau

HINWEIS: Aufgrund von Corona kann die Ausstellung derzeit nur als Schaufenster-Ausstellung durchgeführt werden.