Fundbüro

Im Bürgerlichen Gesetzbuch werden die Rechte und Pflichten zu Fundsachen geregelt. So hat der Finder nach §§ 965 ff BGB die Pflicht der Anzeige. Die Anzeige über den Fund sollte unverzüglich, mit allen Umständen, welche für die Ermittlung des Eigentümers oder Empfangsberechtigten erheblich sein könnten, bei der zuständigen Behörde erstattet werden.

Aktuelle Fundsachen

Nr. Beschreibung der Fundsache Monat der Anlieferung/Anzeige Meldefrist bis Anmerkungen

36-20

einzelner Schlüssel

11/20

05/21

Fundort: öffentl. Damentoilette

37-20

Briefkastenschlüssel

11/20

05/21

 

38-20

Damenhandtasche

11/20

05/21

Leder schwarz

01-21

Tretroller Alu

12/20

06/21

Roller von unten mit Edding beschriftet

 

03-21

Damenfahrrad 28“

01/21

07/21

Anthrazit / schwarzer Korb hinten

06-21

Schlüsselbund

05/21

11/21

mit „BB-8“ Schlüsselband

 

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Fundsachen immer zeitnah angezeigt werden und sich somit Zeitverschiebungen zwischen Verlust und Anzeige ergeben können. Der/die Eigentümer/In wird aufgefordert, sein/ihr Recht in der angegebenen Meldefrist (siehe Spalte 4) bei der Stadt Calau im Fundbüro geltend zu machen. Nach Ablauf der Meldefrist wird über die Fundsache anderweitig verfügt. Für weitere Anfragen oder Fundmeldungen kontaktieren Sie bitte das Fundbüro der Stadt Calau, Tel. 03541 / 891-128.