Freiwillige Feuerwehr Stadt Calau

Vorschaubild

Buckower Straße 1
03205 Calau

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.feuerwehr-calau.de

Vorstellungsbild

Stadtwehrführung

Stadtwehrführer:

:

Dreßler André 

Stellv. Stadtwehrführer:

:

 Augustin Dirk

Stellv. Stadtwehrführer:    

:

 Fiedermann Frank

Schirrmeister:

:

 Schulz Siegmund

Stadtjugendfeuerwehrwart:

:

 Pelzer Thomas

Leiter Atemschutz:

:

 Wagner Torsten

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Ein Einsatz, der in Erinnerung bleiben wird

(06.08.2019)

Das Einsatzjahr 2019 hat die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Calau sowie ihrer Ortsteile bereits häufig gefordert. So auch am 30. Juni, als um 03.37 Uhr der Einsatzbefehl zu einem Brand von etwa 300 Heuballen in Bolschwitz-Erlenau rausging. Ein Einsatz, der bei Jasmin Wrobel von der Freiwilligen Feuerwehr Zinnitz in besonderer Erinnerung bleiben wird - im positiven Sinne. Denn: "Aufgrund der der hohen Außentemperaturen von weit über 35 Grad war der Einsatz entsprechend anstrengend für alle vor Ort. Die Dorfgemeinschaft hat sich allerdings wirklich wunderbar um alle Kameraden vor Ort gekümmert." So seien Salate, Melonen, Gurken, kalte Getränke, Verpflegung und sonstige Erfrischungen organisiert und bereitgestellt worden. "Dass sich so liebevoll um Feuerwehrleute gekümmert, habe ich in meinen über 20 Jahren Dienst noch nicht erlebt", betont die Zinnitzerin. Stellvertretend für alle Kameraden, die an diesem Tag noch bis 21 Uhr im Einsatz waren, richtet sie daher den Dank an die Dorfgemeinschaft. "Schön, dass es so ein Engagement gibt."

Auch Kathleen Rohmann, Ortswehrführerin der Feuerwehr Calau, betont: "Das ist ein wunderbares Zeichen dafür, dass die Menschen unsere Arbeit respektieren und dankbar für den Einsatz aller Kameraden sind. Besonders wichtig ist dieses Zeichen in Zeiten, in denen in den Medien teilweise auch über Übergriffe auf Feuerwehrleute berichtet wird. Wir sagen daher im Namen aller Beteiligten ganz herzlich Danke."

 

Foto zur Meldung: Ein Einsatz, der in Erinnerung bleiben wird
Foto: Zahlreiche Kameraden rückten bei hochsommerlichen Temperaturen am 30. Juni zum Brand von etwa 300 Heuballen in Bolschwitz-Erlenau aus. Foto: FFW Calau

Calau sucht Gießpaten für städtisches Grün

(04.07.2019)

Während die Temperaturen mittlerweile erträglich geworden sind, stellt die immer noch akute Trockenheit in Calau und Umgebung vor allem die Pflanzenwelt vor große Herausforderungen. „Es fehlt einfach an Niederschlag. Unser Team vom Bauhof ist zwar bemüht, da wo es geht zu wässern. Allerdings können sie natürlich nicht überall gleichzeitig sein“, betont Bürgermeister Werner Suchner. Um die Trockenperiode möglichst auszugleichen, ruft die Stadt Calau nun alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, eine Gießpatenschaft zu übernehmen.

Die Idee ins Spiel gebracht hat unter anderem Claudia Braun, Anwohnerin in der Gartenstraße. In einer E-Mail an den Bürgermeister schlug sie vor,  alle Bürger der Stadt aufzurufen, in den heißen Sommermonaten Bäume und Sträucher an den Straßenrändern zu wässern. Das kam im Rathaus so gut an, dass nun an alle Einwohnerinnen und Einwohner in Calau sowie den Ortsteilen der Aufruf geht:

 

WERDEN SIE GIEßPATE!

 

Beim Gießen ist darauf zu achten, dass langsam und allmählich bewässert werden sollte, insbesondere in den Morgen- oder Abendstunden, in denen die Verdunstung vergleichsweise gering ist.

Bürgermeister Werner Suchner: „Egal, ob auf privaten oder öffentlichen Grundstücken:  Unterstützen Sie mit Ihrer Wassergabe unser städtisches Grün. Mit dieser freiwilligen Aktion helfen Sie unseren Kollegen vom Bauhof ungemein und tragen dazu bei, dass die Lebensqualität in unserer Heimatstadt erhalten bleibt. Allen Gießpaten sage ich schon jetzt ein herzliches Dankeschön.“

Hinweis der Redaktion des Amtsblattes: Sehr gerne können Sie uns Aufnahmen senden, die Sie beim Bewässern Ihres Patenbaumes (oder Patenstrauches) zeigt. Diese würden wir gern auf der städtischen Internetseite sowie im kommenden Amtsblatt veröffentlichen. Senden Sie uns dazu Ihre Bilder einfach an pressestelle@calau.de

 

Foto zur Meldung: Calau sucht Gießpaten für städtisches Grün
Foto: Claudia Braun hatte die Idee zur Calauer Gießpatenschaft und kümmert sich bereits um einen jungen Baum in ihrer Nachbarschaft. Nachahmer sind stets willkommen, geht es doch darum, das städtische Grün zu erhalten. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

Stadt Calau und Stadtwehrführung reagieren mit Entsetzen auf vermutlichen Brandstifter aus eigenen Reihen

(21.06.2019)

Mit Entsetzen und Unverständnis haben die Stadtwehrführung sowie die Stadtverwaltung der Stadt Calau den begründeten Verdacht aufgenommen, dass offenbar ein Kamerad aus eigenen Reihen für mehrere Waldbrände im Stadtgebiet in den letzten Wochen und Monaten verantwortlich sein soll. „Die Enttäuschung darüber, dass der Brandstifter offenbar aus den eigenen Reihen kommt, ist bei allen Kameraden der Feuerwehren der Stadt Calau groß. Damit wird die sonst so hervorragende Arbeit aller Mitglieder in den Wehren in ein schlechtes Licht gerückt. Das ist absolut nicht gerechtfertigt“, betont der Calauer Bürgermeister Werner Suchner.

Am Freitag vor einer Woche war ein 18-Jähriger nach einem Zeugenhinweis durch die Polizei in Gewahrsam genommen worden. Er hielt sich in der Nähe eines Brandes von etwa 1.500 Quadratmetern Waldboden zwischen Werchow und Plieskendorf auf. In einer ersten Vernehmung gestand der Verdächtige, für weitere Brandstiftungen rund um Calau in diesem Jahr verantwortlich zu sein.

Im Zuge einer raschen Aufklärung der Vorfälle setzen Stadtwehrführung und Stadtverwaltung nun auf die umfangreiche Ermittlungsarbeit der Polizei.

Foto zur Meldung: Stadt Calau und Stadtwehrführung reagieren mit Entsetzen auf vermutlichen Brandstifter aus eigenen Reihen
Foto: .

Berufsfeuerwehrtag 2019 der Calauer Jugendfeuerwehr

(15.05.2019)

Im Zusammenhang mit dem 60-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Calau findet vom 17.05. bis 18.05.2019 unser alljährlicher Berufsfeuerwehrtag (BF-Tag) statt. An diesen beiden Tagen schlüpfen unsere Jugendfeuerwehrmitglieder in die Rolle echter Berufsfeuerwehrmänner/-frauen für 24 Stunden. Am Freitag geht es 16:00 Uhr im Gerätehaus Calau los. Begonnen wird mit dem Aufbauen der Schlafplätze und dem Einrichten im Gerätehaus. Immer in Alarmbereitschaft, hat jedes Jugendfeuerwehrmitglied einen Pieper bei sich. Dieser kann zu jederzeit Alarm schlagen und die Kinder zu einem Einsatz rufen. Geplant sind so einige Einsätze, die sich im gesamten Stadtgebiet abspielen werden. Hierbei kann es zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen. Zwischen den Einsätzen ist Zeit für Spiele, Ausbildung und natürlich das gemeinsame Vorbereiten der Mahlzeiten, um gestärkt in den nächsten Einsatz gehen zu können. Ziel dieses Tages ist nicht nur die Freizeitgestaltung, sondern auch allgemeine jugendpflegerische Arbeit sowie die feuerwehrtechnische Ausbildung, damit dieser Nachwuchs uns in den nächsten Jahren aktiv und gut ausgebildet in der Einsatzabteilung unterstützen kann.

 

Maurice Lüer

-Jugendfeuerwehrwart-

Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Calau

Foto zur Meldung: Berufsfeuerwehrtag 2019 der Calauer Jugendfeuerwehr
Foto: Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Calau veranstaltet am 17. und 18. Mai den Berufsfeuerwehrtag. Foto: privat

Waldbrandwarnstufe 5: Alle Osterfeuer in Calau abgesagt!

(18.04.2019)

Aufgrund der anhaltend trockenen Witterung (Waldbrandwarnstufe 5) hat die Stadt Calau als örtliche Ordnungsbehörde auf Hinweis des Kreisbrandmeisters und der Stadtwehrführung entschieden, alle erteilten Osterfeuergenehmigungen zu widerrufen. Das teilte am Donnerstagvormittag das Haupt- und Ordnungsamt der Stadt Calau mit. Demnach wäre das Abbrennen der Osterfeuer unter den gegenwärtigen Witterungsbedingungen mit unvertretbaren Risiken verbunden.
Es wird um Verständnis und unbedingte Beachtung im Dienste der öffentlichen Sicherheit gebeten. Die Feuer dürfen nachfolgend an einem anderen Termin abgebrannt werden. Die konkreten Terminfestlegungen/-abstimmungen erfolgen in Kürze.

Foto zur Meldung: Waldbrandwarnstufe 5: Alle Osterfeuer in Calau abgesagt!
Foto: .

Stadt Calau und Kreisfeuerwehrverband schmieden Kooperation

(13.03.2019)

Am 7. März unterzeichneten der Calauer Bürgermeister Werner Suchner und Sebastian Lehmann, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes OSL e.V., eine Kooperationsvereinbarung. Darin wird die künftige Mitgliedschaft der Stadt im „Netzwerk Fit & Gesund im Einsatz“ geregelt.

„Wir haben uns mit der Schaffung des Netzwerkes vor vier Jahren auf die Fahnen geschrieben, Partner zu gewinnen, welche das Ehrenamt eines Feuerwehrmanns und natürlich auch einer Feuerwehrfrau schätzen, unterstützen und fördern. Konkret geht es dabei um die Gesundheit und Fitness von rund 3.500 Kameradinnen und Kameraden der Wehren im Landkreis“, erläutert Sebastian Lehmann.

Beim neuen Netzwerkpartner Stadt Calau haben die Aktiven der Wehren künftig die Möglichkeit, das Calauer Erlebnisbad gegen Vorlage des Feuerwehrausweises zu vergünstigten Konditionen zu nutzen. Außerdem wird bis zu fünf Jugendwehren pro Jahr einmal ermöglicht, das Bad mit bis zu 20 Personen kostenfrei zu nutzen. Werner Suchner betonte: „Die Kameradinnen und Kameraden der einzelnen Wehren leisten hervorragende Arbeit, vor allem wenn man auf das letzte Jahr mit seiner Vielzahl an Einsätzen blickt. Mit unserem Beitritt ins Netzwerk sagen wir einerseits ´Danke´ für die geleistete Arbeit und tragen zu Fitness und Entspannung bei. Denn wo kann man das besser, als in unserem schönen Erlebnisbad?“

Weitere Projektpartner sind beispielsweise die Spreewelten in Lübbenau, das Gesundheitsstudio „Alter Bahnhof“ in Großräschen oder das Calauer Fitness-Studio „Aktiv Gym XXL“. Neben einer Würdigung des Ehrenamtes verfolgt der Kreisfeuerwehrverband OSL e.V. mit der Initiative auch den Gedanken, den Dienst in der Feuerwehr noch attraktiver für mögliche Neumitglieder zu machen.

 

Nähere Informationen zum Projekt unter https://www.kfv-osl.de/verband/fit-und-gesund/

Foto zur Meldung: Stadt Calau und Kreisfeuerwehrverband schmieden Kooperation
Foto: Von links: Sebastian Lehmann, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes OSL e.V., Bürgermeister Werner Suchner und Manfred Mrose, Ehrenvorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

Saßlebener Ortswehrführung & Ortsbeirat sagen DANKE

(28.01.2019)

Danke

Das neue Feuerwehrgeräte- und Dorfgemeinschaftshaus ist nun schon seit einer Woche seiner Bestimmung übergeben worden. Es ist auch wieder alles aufgeräumt und sauber gemacht. Die ersten zwei Einsätze der FFW sind

aus dem neuen Stützpunkt schon gefahren – wie gut es sich anfühlt, sich in einem beheizten Raum umziehen zu können und nach dem Einsatz durchgefroren wieder heil in ein

warmes „ Zu Hause“ wieder anzukommen, das können die Kameraden berichten.

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke sagen wir hier herzlichen Dank. Ein ganz besonderer Dank gilt allen freiwilligen HelferInnen und BäckerInnen, die tatkräftig dazu

beigetragen haben, diese Einweihung zu einem gelungenen Fest zu machen. Zeigt sich doch hierin unsere Dorfgemeinschaft.

 

Wir möchten hiermit all jene Kalkwitzer, Reudener und Saßlebener, die am 18.Januar 2019 verhindert waren, zu einer Führung durch das neue Feuerwehrgeräte- und Dorfgemeinschaftshaus herzlich

einladen. Natürlich sind auch diejenigen, die bei der Einweihung dabei waren, gern gesehen, am

Samstag, den 02.02.2019 um 15:00 Uhr.

 

Ortswehrführer, Ortsbeirat

Foto zur Meldung: Saßlebener Ortswehrführung & Ortsbeirat sagen DANKE
Foto: Das neue Feuerwehrgeräte- und Dorfgemeinschaftshaus Saßleben. Foto: Stadt Calau / Jan Hornhauer

Einweihung des Gemeindehauses/Feuerwehrstützpunktes Saßleben am Freitag

(15.01.2019)

Im Frühjahr 2018 wurde mit den Arbeiten des neuen Gebäudes für die Ortsfeuerwehr und die Gemeinde am Gutshof in Saßleben begonnen. Anfang Juni 2018 wurde das Richtfest gefeiert. Mittlerweile ist das Gebäude fertig gestellt und soll seiner neuen Nutzung übergeben werden. Dazu wird es am kommenden Freitag, dem 18. Januar, ab 13 Uhr eine Einweihungsfeier am Standort geben. Neben Bürgermeister Werner Suchner nehmen an der Veranstaltung u.a. teil:

Foto zur Meldung: Einweihung des Gemeindehauses/Feuerwehrstützpunktes Saßleben am Freitag
Foto: Am Freitag wird der Feuerwehrstützpunkt / Gemeindehaus in Saßleben seiner Bestimmung übergeben. Foto: Stadt Calau

Gründung einer Kinderfeuerwehr in Calau

(03.01.2019)

Ab diesen Jahr haben auch wir uns entschlossen eine Kinderfeuerwehr zu Gründen. Ihr Kind ist zwischen 6 und 10 Jahre alt und begeistert sich für die Feuerwehr. Ihr wohnt in Calau oder in den Ortsteilen dann nix wie los. Wir erwarten euch!

 

Am Mittwoch den 16.01.2019 ,von 16 Uhr bis 19 Uhr, veranstalten wir einen Schnuppertag in der Feuerwehr Calau. Bringt eue Mammis oder Pappis gerne mit und wir geben euch alle Informationen zum Thema Kinderfeuerwehr. Es erwartet euch ein kleiner Stationsbetrieb und eine Menge an Technik. Wir freuen uns auf euch...

 

Eure Feuerwehr Calau

Foto zur Meldung: Gründung einer Kinderfeuerwehr in Calau
Foto: Flyer Kinderfeuerwehr

Neujahrsgrüße der Feuerwehr Calau

(31.12.2018)
Das alte Jahr ist in seinen letzten Zügen. Wir danken allen Einsatzkräften für die geleistete Arbeit, allen Bürgern die uns im Jahr 2018 personell oder materiell unterstützt haben und unseren Familien, dass sie uns bei unseren nicht alltäglichen Aufgaben immer unterstützen.
 
Wir wünschen allen Feuerwehrmitgliedern der Feuerwehr Calau, allen Bürgern und unseren Followern ein frohes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr 2019.

 

Die Ortswehrführung
Feuerwehr Calau

Foto zur Meldung: Neujahrsgrüße der Feuerwehr Calau
Foto: Neujahrsgrüße der Feuerwehr Calau

27. Calauer Stadtfest: Laser-Spektakel zum Auftakt des Festwochenendes

(17.08.2018)

Gestern hat es bereits die Feuerwehr Calau auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben:  „Aufgrund der seit Wochen anhaltenden Trockenheit muss das Höhenfeuerwerk ausfallen.“ Doch auch trotz der witterungsbedingten Absage dürfen sich die vielen Gäste am Freitag auf einen schwungvollen Start in ein ereignisreiches Festwochenende freuen. Der traditionelle, und besonders bei Kindern stets beliebte Lampionumzug, begleitet von den Calauer Fanfaren, wird planmäßig durchgeführt. Enden wird der Umzug dann auf dem Marktplatz, wo es als Feuerwerk-Ersatz eine spektakuläre Lasershow geben wird. In diesem Sinne: Man sieht sich…

Foto zur Meldung: 27. Calauer Stadtfest: Laser-Spektakel zum Auftakt des Festwochenendes
Foto: Eine spektakuläre Lasershow gibts dieses Jahr zum Auftakt des Calauer Stadtfestes. Foto: LoggaWiggler / Pixabay

Informationen zur Evakuierungsmaßnahme am Sonntag in Calau

(25.06.2018)

Zu einem Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr kam es am Sonntag in Calau. Rettungskräfte fanden in der Wohnung eines Verstorbenen diverse Kampfmittel. Nachdem weitere verdächtige Munitionsreste in einer nahen Garage aufgefunden wurden, ordneten Polizei und Kampfmittelräumdienst am Nachmittag eine Evakuierung an. Diese wurde um 21 Uhr aufgehoben. Gegen 22 Uhr wurde durch den Kampfmittelräumdienst auf einer Wiese zwischen Calau und Werchow  verdächtiges Material kontrolliert gesprengt. Für die Bevölkerung besteht keine Gefährdung mehr, die Kriminalpolizei ermittelt aktuell.

Im Einsatz waren rund 40-50 Kameraden der Ortsfeuerwehren Calau, Werchow, Zinnitz, Saßleben und Bolschwitz.

Foto zur Meldung: Informationen zur Evakuierungsmaßnahme am Sonntag in Calau
Foto: Mitteilung des Haupt- und Ordnungsamtes.

Tipps: So helfen Sie, Waldbrände zu verhindern

(15.06.2018)

Der Mai lieferte eine langanhaltende Hitze- und Trockenperiode und nach einer kurzen Verschnaufspaue knüpft der Juni jetzt gleich wieder an.  Nicht nur wir Menschen leiden unter diesen Extremen sondern auch die Land- und Forstwirtschaft. Die Wälder unserer Region sind als Gebiet mit einem hohen Waldbrandrisiko klassifiziert. In den letzen Wochen kam es daher immer wieder zu Waldbränden.

 

Hier nun einige Verhaltenstipps

Kein Grillen oder Lagerfeuer im Wald oder Waldnähe, auch nicht an Waldseeufern! Hier gilt der § 23 LWaldG

 

Nicht Rauchen und keine Zigarettenreste wegwerfen, auch nicht bei Fahrten über öffentliche Straßen durch den Wald

 

Nicht mit dem Fahrzeug in Waldeinfahrten parken! Diese sind Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsdienst! Das Auto nicht auf trockenem Gras abstellen, da eine Selbstentzündung durch heiße Auspuffteile droht.

 

Melden Sie bitte alle bemerkten Brände unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) oder der Polizei (Notruf 110). Wichtigste Angaben: Wo brennt es? Wie brennt es? Sind Menschen in Gefahr? Von wo melden Sie den Brand?

 

Weitere nützliche Informationen und Verhaltensweisen finden Sie HIER

 

Foto zur Meldung: Tipps: So helfen Sie, Waldbrände zu verhindern
Foto: Das "Waldbrand-Eichhörnchen" mit Flammenschweif warnt Waldbesucher vor den Gefahren die hier lauern - insbesondere bei Hitze und Trockenheit. Grafik: Landesbetrieb Forst Brandenburg (LFB)

Richtfest für Gemeinschaftshaus in Saßleben gefeiert

(11.06.2018)

Mit dem traditionellen Richtfest wurde am 8. Juni 2018 die Fertigstellung des Rohbaus für das künftige Feuerwehrgerätehaus im Calauer Ortsteil Saßleben gefeiert. Gleichzeitig wird hier künftig ein öffentlicher Raum für die Dorfgemeinschaft zur Verfügung stehen. Alexander Schilmann, Ortswehrführer von Saßleben: „Im Namen aller Kameraden freue ich mich, dass wir heute der Fertigstellung einen weiteren Schritt näher gekommen sind. Wenn wir den Neubau dann einweihen können, haben wir endlich optimale Bedingungen für unsere Arbeit.“ Bislang nutzt die Ortsfeuerwehr, die gemeinsam mit Kameraden aus Kalkwitz etwa 35 Aktive zählt, eine baufällige Garage im Ortskern von Saßleben. „Die ist innen voller Ruß und auch das Dach ist beschädigt. Zudem kommen wir mit dem neuen Fahrzeug nur rein, wenn wir die Spiegel einklappen“, so Schilmann weiter. Bereits am 14. April erhielt die Freiwillige Feuerwehr das neue Einsatzfahrzeug LF 10.

Neben mehr Platz für das Fahrzeug werden im barrierefreien Neubau moderne Umkleidemöglichkeiten, ein Sanitärbereich sowie Lagerräume geschaffen. Der angrenzende Schulungsraum soll zudem für Veranstaltungen der Gemeinde zur Verfügung stehen.

Durch den Neubau sowie das neue Fahrzeug erhofft sich der Ortswehrführer neuen Schwung für die Saßlebener Feuerwehr. „Wir haben dann bald beste Bedingungen und hoffen, dass wir darüber auch den einen oder anderen Nachwuchskameraden für unsere Wehr begeistern können.“

Der Neubau kostet laut Bürgermeister Werner Suchner etwa 710.000 Euro. Gefördert wird das Vorhaben durch das Förderprogramm LEADER für Initiativen im Ländlichen Raum mit 188.654 Euro. Mit der Fertigstellung wird im vierten Quartal 2018 gerechnet.

Foto zur Meldung: Richtfest für Gemeinschaftshaus in Saßleben gefeiert
Foto: Zum Richtfest in Saßleben wurde am 8. Juni eingeladen - bei strahlendem Sonneschein und 34 Grad in der Sonne. Foto: Stadt Calau

Osterübung der Feuerwehr Calau

(21.03.2018)

Die Feuerwehr Calau lädt zur traditionellen Osterübung am 06.04.2018 um 18 Uhr auf den Calauer Marktplatz ein. In diesem Jahr wird ein Unfall mit mehreren Pkw simuliert. Die Übung wird wie immer professionell kommentiert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Foto zur Meldung: Osterübung der Feuerwehr Calau
Foto: Osterübung 2018

Auszeichnungsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Calau

(24.10.2017)

Am 21.10.2017 fand unsere diesjährige Auszeichnungsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Calau in der Stadthalle statt. Eingeladen haben der Bürgermeister, Herr Suchner und der Stadtwehrführer, Kam. Andrè Dreßler, und ca. 155 Kameradinnen und Kameraden sowie zahlreiche Gäste sind dieser Einladung gefolgt.

Um 17.30 Uhr eröffnete die Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Feuerwehr- und Brandschutzwesens in der Stadt Calau e.V., Daniela Buder, den Abend, begrüßte die Anwesenden und bat um eine Gedenkminute zum Andenken an die verstorbenen Kameraden.

In seiner Rede würdigte der Bürgermeister, Herr Suchner, die Leistungen der Kameradinnen und Kameraden bei Einsätzen, Ausbildungen und Wettkämpfen. Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war der nunmehr 10. Schusterjungenpokal, der federführend von Kameraden der FF Calau organsiert wird. Hierbei lobt er die sehr gute Zusammenarbeit der einzelnen Ortswehren, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren.

Ein weiterer Höhepunkt 2017 war das 20-jährige Bestehen der Alters- und Ehrenabteilung der Ortswehr Calau.

Der stellv. Stadtwehrführer, Kam. Frank Fiedermann zog in seinen Worten Bilanz des Jahres zur Ausbildung, zum Einsatzgeschehen und zur Feuerwehrarbeit im Allgemeinen. Auch er hob die sehr gute Zusammenarbeit zu den Ausbildungen in den Wehren hervor. Kurz ging er auf die Aufgaben und Veranstaltungen im kommenden Jahr ein. Zum Schluss seiner Rede dankte auch er den Kameradinnen und Kameraden und vor allem den Familienangehörigen.

Der Bürgermeister, Herr Suchner und Kam. Frank Fiedermann verkündeten, dass die  Kameraden Dirk Augustin und Thomas Pelzer sowie die Kameradin Daniela Buder am Freitag, 27.10.2017 in Potsdam-Hermannswerder eine Auszeichnung des Ministeriums des Innern des Landes Brandenburg für ihr ehrenamtliches Arrangement bei der Organisation des Schusterjungenpokals erhalten. Vorab erhielten alle Drei bereits einen Blumenstrauß.

Die Ehrung in Anerkennung für die Treue Pflichterfüllung in der Freiwilligen Feuerwehr für 10, 20 und 30 Jahre wurde an insgesamt 15 Kameradinnen und Kameraden ausgesprochen.

Die Stadtwehrführung hat diese Veranstaltung genutzt, um die Ortswehrführer Marcus Toberna, Mario Lehmann und Karsten Müller zu befördern.

Gegen 19.00 Uhr wurde das Buffet vom stellv. Vorsitzendes des Feuerwehrfördervereins Calau, Torsten Wagner eröffnet.

Bei gutem Essen, angenehmen Gesprächen und vielen Tänzen haben wir diesen schönen Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Wir bedanken uns bei dem Team der Gaststätte „Zur Oase“ für die Bewirtung mit Speisen und Getränken, bei „Axxel & Hasi“ und DanceParty „D“ Denny Rehn aus Drebkau mit ihrem Liveprogramm für die schöne musikalische Umrahmung, sowie beim Hausmeister, Herrn Schrader für das tatkräftige Unterstützen.

 

Daniela Buder

Foto zur Meldung: Auszeichnungsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Calau
Foto: Auszeichnung

Osterübung Feuerwehr Calau auf dem Marktplatz

Bei der traditionellen Übung nach Ostern der Freiwilligen Feuerwehr Calau wurde den Zuschauern die Arbeit und der Wirkungskreis der Feuerwehr demonstriert. Diesmal wurde ein Szenario mit einer leblosen Person auf einem Strommast simuliert, die mittels Hubretter geborgen wurde. Dabei wurde den rund 100 Zuschauern verdeutlicht wie gefährlich elektrische Brände sind.

[Facebook Veranstaltung Feuerwehr Calau]

Foto zur Meldung: Osterübung Feuerwehr Calau auf dem Marktplatz
Foto: .

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Calau

(21.07.2016)

Wir laden sie recht herzlich zu unseren Tag der offenen Tür in die Feuerwehr Calau ein. Machen Sie sich ein Bild von unserer abwechslungsreichen Arbeit und blicken sie hinter die Kulissen unserer Wehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Foto zur Meldung: Tag der offenen Tür der Feuerwehr Calau
Foto: Flyer

Osterübung der Feuerwehr Calau am Springteich

(04.04.2016)

Am Freitag den 01.04.2016 versammelten sich über 300 Zuschauer um den Calauer Springteich. Grund dafür war die traditionelle Übung nach Ostern der Feuerwehr Calau. Pünktlich um 18 Uhr, schallten die Sirenen über der kleinen Schusterstadt. Kurz darauf rückten drei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und ein Rettungswagen über den Schreiberring an. Unter der Idee von Ortswehrführer Frank Bareinz, wurde ein spektakuläres und durchaus realistisches Einsatzszenario dargestellt. Ein PKW mit zwei Insassen bekam beim linksabbiegen die Kurve nicht und fuhr in den Springteich rein. Eine Person konnte sich leicht verletzt auf die Insel retten, die zweite hingegen wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Schnell war für die Zuschauer zu sehen, dass die Feuerwehr Calau in so einem Fall nicht lange fackelt und auch nasse Füße und mehr in Kauf nimmt. Etwas trockener, wenn auch nicht ganz, lief die Rettung der zweiten Person auf der Insel mit dem Schlauchboot ab. Auch das schützen der Umwelt wurde bei der Übung geprobt. So musste um den PKW eine Ölsperre ausgelegt werden. Nach 45 Minuten war die Einsatzübung dann vorbei. Im Gerätehaus gab es im Anschluss noch eine kleine Auswertung und dann klang der Tag mit einem leckeren Grillabend so langsam aus.

Foto zur Meldung: Osterübung der Feuerwehr Calau am Springteich
Foto: Foto: Uwe Hagewald

Sicher durch die Nacht

(26.10.2015)

Liebe Bürgerinnen und Bürger, der Herbst ist da und bringt einige Gefahren mit sich. Wir möchten Sie kurz darauf Aufmerksam machen und Ihnen einige kleine Tipps mit auf dem Weg geben.

 

Dunkelheit:

Es wird wieder früher dunkel und später hell, dass kann dazu führen das Verkehrsteilnehmer, wie Radfahrer und Fußgänger schlechter gesehen werden. Hier zählt nicht nur sehen, sondern auch gesehen werden.

 

 

rutschige/glatte Straßen:

Nicht nur die Dunkelheit sondern auch rutschige und glatte Straßen sind immer wieder Gründe für schlimme Unfälle. Ziehen Sie ihre Winterreifen auf und achten Sie auf das Profil. Hier zählt bei wenig Profil neue Reifen zu Kaufen. Sparen sie nicht an Ihrer Sicherheit! Nicht nur bei Minusgraden können die Straßen Glatt sein, schon jetzt besteht durch nasses Laub auf den Straßen eine erhöhte Rutschgefahr.

 

 

Rauchmelder:

Wohnen Sie schon Sicher? Mit der Dunkelheit steigt auch wieder die Gefahr der Wohnungsbrände. Vergessene Kerzen sind hier oft der Grund für ein ausrücken der Einsatzkräfte. Rüsten Sie Ihre Wohnung mit Rauchmelder aus und lassen sie keine offene Flamme aus den Augen. Rauchmelder retten Leben…!

 

 

Kommen Sie gut durch die kalte Jahreszeit…

 

Ihre Feuerwehr Calau

Foto zur Meldung: Sicher durch die Nacht
Foto: Sicher durch die Nacht

Motorkettensägenausbildung für Feuerwehrleute der Stadt Calau

(25.05.2015)

Die steigenden Einsatzzahlen und die damit verbundenen ständig steigenden Anforderungen an die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die Feuerwehr Calau veranlasst, ihre Kräfte im Umgang mit der Motorkettensäge für die speziellen Belange bei Feuerwehreinsätzen selbst auszubilden. Zu Anfang des Jahres 2015 waren die Idee und das Konzept dahinter soweit gereift, dass in Absprache und mit Unterstützung der Stadtwehrführung durch den Ausbilder für Motorkettensägen, Sven Richter , die ersten Multiplikatoren für die Stadt Calau ausgebildet wurden. Dieses umfasste einen umfassenenden Theorie- sowie ausgedehnten Praxisteil an mehreren Terminen. Ausgebildet wurden die Kameraden Mathias Kliche, Siegmund Schulz , Alexander Schilmann , Manuel Zech und Marco Pötsch. Unterstützt vom Kameraden René Schneider, der beruflich qualifiziert ist. Nach Abschluss dieser Ausbildung und den nötigen Absprachen konnte Mitte April der erste Lehrgang für die Kräfte der Stadt Calau angeboten werden. Unter der Leitung der Kameraden Zech und Schilmann wurden Kräfte verschiedener Ortswehren in den Modulen A und B ausgebildet und anschließend theoretisch und praktisch geprüft. Alle Lehrgangsteilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich bestanden und verstärken somit ihre Ortswehren bei Einsätzen mit Motorkettensägen. Im letzten Drittel des Jahres werden 2 weitere Lehrgänge mit den Modulen A und B  angeboten. In Zukunft soll auch der Umgang mit Kettensägen aus Arbeitskörben von Hubrettungsgeräten sowie der Umgang mit der Zugeinrichtungen der Feuerwehr geschult werden. Die Multiplikatoren werden im Laufe des Jahres ebenfalls fortgebildet. Ausbilder Sven Richter bedankt sich auf diesem Wege bei allen Multiplikatoren, die diesen Lehrgang unterstützt, begleitet und somit erst möglich gemacht haben, sowie bei der Stadtwehrführung und der Ortsfeuerwehr Werchow.

 
Sven R.

Foto zur Meldung: Motorkettensägenausbildung für Feuerwehrleute der Stadt Calau
Foto: Motorkettensägenausbildung für Feuerwehrleute der Stadt Calau

Orkantief Niklas sorgte für mehrere Einsätze

(02.04.2015)

Das Orkantief Niklas sorgte auch im Stadtgebiet Calau für mehrere Einsätze der Feuerwehren. So musste die Wehr aus Calau zu insgesamt vier sturmbedingten Einsätzen ausrücken. Schwerpunkt war hier die L 55, in Richtung Bronkow, wo mehrere Bäume samt Wurzel umfielen. Die Schloßstraße in Calau musste sogar die ganze Nacht gesperrt werden, da von mehreren Dächern die Dachziegel auf die Straße gefallen waren. Dazu kamen noch zwei weitere Einsätze, die allerdings nicht mit dem Sturm in Verbindung standen. Auch die Ortswehren um Calau mussten zu einigen Einsätzen ausrücken. Unterm Strich kamen wir in unserer Region aber glimpflich davon.

Foto zur Meldung: Orkantief Niklas sorgte für mehrere Einsätze
Foto: Orkantief Niklas sorgte für mehrere Einsätze

Osterfeuer im Kindergarten

(30.03.2015)

Das erste kleine Osterfeuer in diesem Jahr brannte am Montag, den 30.03.2015 auf dem Gelände der Kita „ Kunterbunt“. Eingeladen dazu hatten die Erzieherinnen der Rasselbande, unterstützt wurden sie dabei von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Calau. Als Eintrittskarte diente ein Stück Holz. Trotz ziemlich starkem Wind und ein paar Tropfen Regen folgten viele Eltern der Einladung und es wurde ein schöner Nachmittag. Grillwürstchen durften natürlich auch nicht fehlen.  Die Kinder fanden auch ein riesengroßes Osternest mit vielen bunten Eiern, die sofort verputzt werden konnten. Während die Eltern sich angeregt unterhielten und die Kinder ausgiebig spielten, konnte das Feuerchen unter den wachsamen Augen der Feuerwehrmänner kontrolliert brennen. Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Unterstützung geht an die  Kameraden Grahm, Hentschel und Walter von der Freiwilligen Feuerwehr, aber auch an unseren Grillmeister Herrn Mosig.

Foto zur Meldung: Osterfeuer im Kindergarten
Foto: Osterfeuer im Kindergarten

Besuch bei der Feuerwehr

(27.11.2014)

Am letzten Mittwoch im November 2014 besuchte die kleine Rasselbande der Kita „Kunterbunt“ in Calau die Feuerwehr. Feuerwehrleute hatten uns eingeladen und wir freuten uns schon sehr. Dort gab es viel zu entdecken. Die Feuerwehrleute zeigten uns ganz viele verschiedene Fahrzeuge und erklärten den Kindern, wann und wofür welches Auto gebraucht wird. Dann durften alle Kinder mal testen, wie gut man in einem Feuerwehrauto sitzen kann. Manche Kinder probierten auch mal einen Feuerwehrhelm auf und staunten, wie schwer so eine Uniformjacke ist. Die kleinen Helme der Jugendfeuerwehr passten aber schon recht gut. Vom Kreisfeuerwehrverband OSL e.V. erhielten wir viel Material zum Basteln, Ausmalen und Vorlesen, welches wir mit in den Kindergarten nehmen durften. Bevor wir wieder in die Kita zurückgingen, durfte jedes Kind einen großen Becher trinken-natürlich rote Brause, die passt am besten zur Feuerwehr. Den Kindern hat dieser Besuch viel Spaß gemacht und wir haben uns schon für das neue Jahr zu einem Besuch verabredet.

Iris Hagedorn, Kita „Kunterbunt“

Foto zur Meldung: Besuch bei der Feuerwehr
Foto: Besuch bei der Feuerwehr

Jugendfeuerwehr Kemmen ist Landesmeister

(28.09.2014)

Die Jugendfeuerwehr aus Kemmen ist, unter der Leitung des Kameraden Klaus Schmogro, Landesmeister in der Altersklasse 10 bis 14 Jahre geworden. Zwei Tage zuvor, bekamen sie auf der Rathaustreppe ihre neue Wettkampfbekleidung von der Stadt Calau übergeben. Wir beglückwünschen die Jugendfeuerwehr Kemmen und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Feuerwehr Calau

Foto zur Meldung: Jugendfeuerwehr Kemmen ist Landesmeister
Foto: Jugendfeuerwehr Kemmen ist Landesmeister

Feuerwehr überreicht Zuckertüten

(23.08.2014)

Am Samstag, den 23.08.2014 überreichten die Feuerwehren aus Calau, Werchow und Zinnitz die Zuckertüten an die jungen ABC-Schützen der Carl-Anwandter-Grundschule in Calau. Gleich mit vier Fahrzeugen, vollgepackt mit bunten Zuckertüten, rückten die Kameraden auf dem Schulhof an. Um ca. 11.00 Uhr kamen dann die Kleinen samt Familie aus der Calauer Stadthalle und versammelten sich vor den Fahrzeugen. Kamerad Hartmut Raabe rief dann jeden einzeln nach vorne, wo dann die Zuckertüten von der Jugendfeuerwehr überreicht wurden. Hierbei konnten die Eltern ein schönes Foto machen, dass sicher einen Platz im Familienalbum findet. Am Ende wurde dann noch ein Gruppenfoto von jeder Klasse gemacht, bei dem die eine oder andere Zahnlücke vorblitzte.

Foto zur Meldung: Feuerwehr überreicht Zuckertüten
Foto: Feuerwehr überreicht Zuckertüten

Feuerwehr spendet an das Ronald Mc Donald Haus Cotttbus

(04.07.2014)

Im Zuge der „Cold Water Challenge“ der Feuerwehren und Hilfsorganisationen wurde die Feuerwehr Calau Anfang Juni vom THW Cottbus nominiert. Die Idee dabei ist: „Macht euch gegenseitig kreativ nass oder spendet für einen guten Zweck“. Wir, die Feuerwehr Calau, nahmen die Herausforderung an und drehten Pfingstsonntag einen kurzen, nassen Clip und stellten ihn ins Internet. Nachfolgend wurde durch uns die Feuerwehr Zinnitz nominiert, um das Gute weiterzuführen. Den Spendengedanken wollten wir trotzdem nicht ganz außer Acht lassen und entschieden uns, unter den Kameraden der Feuerwehr Calau für das Ronald Mc Donald Haus in Cottbus zu sammeln. Im Ronald Mc Donald Haus wird Eltern die Möglichkeit gegeben in der Nähe ihrer Kinder zu sein, während diese schwere Stunden im Krankenhaus verbringen müssen. Die Feuerwehr Zinnitz und der Feuerwehrverein aus Zinnitz schlossen sich unserer Spendenidee an. Am 01.07.14 war es dann soweit. Wir konnten in Cottbus persönlich einen Scheck über 360 € an die Leiterin der Einrichtung übergeben und bekamen einen Einblick in das Haus. Hiermit danken wir der Leiterin, Sibylle Stahn, für die freundliche Führung und wünschen dem Ronald Mc Donald Haus für die Zukunft alles Gute.

Foto zur Meldung: Feuerwehr spendet an das Ronald Mc Donald Haus Cotttbus
Foto: Feuerwehr spendet an das Ronald Mc Donald Haus Cotttbus

Neue Waldbrandgefahrenstufen ab 2014

(19.03.2014)

Auf Grundlage einer Empfehlung der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Forst werden mit Beginn der Waldbrandsaison 2014 die bundeseinheitliche Bezeichnung der Waldbrandgefahrenstufen mit der Skalierung 1 bis 5 und die bundesweite einheitliche Anwendung eines neuen Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eingeführt. Und damit werden die bisher geltenden Waldbrandwarnstufen 0 bis 4 durch die Waldbrandgefahrenstufen 1 bis 5 ersetzt.

[ Information Waldbrandgefahrenstufen]

Foto zur Meldung: Neue Waldbrandgefahrenstufen ab 2014
Foto: Neue Waldbrandgefahrenstufen ab 2014

Anmeldung zum 7. Schusterjungenpokal ab sofort möglich

(14.03.2014)

Es ist wieder soweit, der Calauer Schusterjungenpokal findet zu 7. mal in Folge statt. Am 26.04.2014 werden wieder die spannenden Wettkäpfe auf dem Jahnsportplatz in Calau ausgetragen. Wir freuen uns über die Teilnahme vieler Manschaften. Der Anmeldeschluss ist der 17.04.2014.

[Anmeldung]

[Schusterjungenpokal]

Foto zur Meldung: Anmeldung zum 7. Schusterjungenpokal ab sofort möglich
Foto: Anmeldung zum 7. Schusterjungenpokal ab sofort möglich

Homepage der Feuerwehr Calau bereits über 50.000 mal aufgerufen

(11.03.2014)

Die Internetseite der Feuerwehr Calau (www.feuerwehr-calau.de) wurde seit ihrer Eröffnung, vor fast zwei Jahren, bereits 50.000 mal aufgerufen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Besuchern sowie Unterstützern der Homepage recht herzlich bedanken. Natürlich halten wir Sie weiterhin mit aktuellen Ereignissen der Region auf dem Laufenden und arbeiten fast täglich daran die Seite zu verbessern. Wir freuen uns, Sie demnächst auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen.

Foto zur Meldung: Homepage der Feuerwehr Calau bereits über  50.000 mal aufgerufen
Foto: Homepage der Feuerwehr Calau bereits über 50.000 mal aufgerufen

Mitgliederversammlung des Verein zur Förderung des Feuerwehr- und Brandschutzwesens in der Stadt Calau e.V.

(03.03.2014)

Am 28.02.2014 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Gerätehaus der Feuerwehr Calau statt. 40 Mitglieder waren anwesend.

Der Rechenschaftsbericht des Vorstandes wurde von der Vereinsvorsitzenden, Daniela Buder vorgetragen. Der Mitgliederbestand zum 31.12.2013 setzte sich folgendermaßen zusammen:

20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr,

61 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung,

24 Kameradinnen und Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung sowie

7 fördernde Mitglieder.

Hauptaufgabe im Jahr 2013 war entsprechend der Vereinssatzung die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Calau. Es wurden verschiedene Veranstaltungen federführend durch den Vorstand organisiert und begleitet, wie zum Beispiel die Auszeichnungsveranstaltung des Bürgermeisters am 19.10.2013 in der Stadthalle Calau und der Schusterjungenpokal am 04.05.2013.

Aber auch Kameradschaftsfördernde Veranstaltungen haben wir durchgeführt, dazu gehören die jährlichen Ausflüge der Kameradinnen und Kameraden. Die Alters- und Ehrenabteilung war mit dem Kremser in der Calauer Schweiz unterwegs und die Einsatzabteilung betätigte sich sportlich beim Go-Kart-Fahren im Freizeitpark Löschen. Nicht zu vergessen sind die Weihnachtsfeiern unserer Kameradinnen und Kameraden.

Ein weiterer Punkt im Rechenschaftsbericht war die Zahlung der Mitgliedsbeiträge. So muss bei der Jugendfeuerwehr noch mehr auf die Pünktlichkeit der Zahlung geachtet werden, denn auch diese Kameraden bekommen viel Unterstützung durch unseren Verein.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht stellte die Kassenwartin Maren Bareinz den Kassenbericht für das Jahr 2013 und Torsten Wagner den Haushaltsplan für das Jahr 2014 vor.

 

Im Tagesordnungspunkt 15 – Sonstiges – wurde von Torsten Wagner die Erhöhung unserer Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2015 zur Diskussion gestellt. Überraschend fand dieser Vorschlag die Zustimmung der anwesenden Mitglieder. Über die Erhöhung wird in der nächsten Mitgliederversammlung im 1. Quartal 2015 abgestimmt, da entsprechend unserer Satzung der Beitrag nur für das laufende Geschäftsjahr festgelegt wird.

Zum Schluss bedankte sich die Vereinsvorsitzende bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Unterstützung im vergangenen Jahr.

 

In gemütlicher Runde wurde die  diesjährige Mitgliederversammlung beendet.

 

Daniela Buder

[Internetseite des Vereins]

Foto zur Meldung: Mitgliederversammlung des Verein zur Förderung des Feuerwehr- und Brandschutzwesens in der Stadt Calau e.V.
Foto: Mitgliederversammlung des Verein zur Förderung des Feuerwehr- und Brandschutzwesens in der Stadt Calau e.V.

Unterstützung für unsere Jugendfeuerwehr Calau

(14.08.2013)

Am Samstag und Sonntag befindet sich ein Stand der Sparkasse Niederlausitz auf dem Calauer Stadtfest. Für einen kleinen Unkostenbeitrag, kann man hier tolle Preise gewinnen. Den Erlös spendet die Sparkasse der Calauer Jugendfeuerwehr. Unterstützen auch Sie die Jugendfeuerwehr in Ihrem Ort und machen Sie mit. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Foto zur Meldung: Unterstützung für unsere Jugendfeuerwehr Calau
Foto: Unterstützung für unsere Jugendfeuerwehr Calau

Großschadenslage nach Sturm in Calau

(05.08.2013)

Am Sonntagabend zog ein heftiger Sturm über die Calauer Schusterstadt. Zahlreiche Bäume kippten auf Straßen und Hochspannungsleitungen und mussten bis in die späten Abendstunden gesperrt werden. In den Ortslagen Werchow und Cabel wütete der Sturm besonders stark. So musste die angrenzende Bahnlinie in Richtung Leipzig ebenfalls komplett für den Zugverkehr gesperrt werden. Insgesamt waren die ganze Nacht 20 Einsatzfahrzeuge und ca. 90 Kameraden im Einsatz um den morgendlichen Berufsverkehr eine freie Fahrt zu Garantieren. Bereits im Vergangenen Jahr suchte ein Heftiger Sturm die idyllische Stadt heim.

Foto zur Meldung: Großschadenslage nach Sturm in Calau
Foto: Großschadenslage nach Sturm in Calau

Brandschutzeinheit OSL im Hochwassereinsatz

(03.06.2013)

103 Kameradinnen und Kameraden mit 23 Fahrzeugen in Borna (Landkreis Leipzig) im Hochwassereinsatz

 

In der Nacht zum Montag formierte sich eine Brandschutzeinheit des Landkreises Oberspreewald-Lausitz unter Führung des stellvertretenden Kreisbrandmeisters, stellv. Landesbranddirektor André Dreßler, welche in den frühen Morgenstunden die Stadt Borna im Landkreis Leipzig erreichte.

Hier unterstützen die 103 Kameradinnen und Kameraden vor Ort die sächsischen Feuerwehren bei der Hochwasserbekämpfung sowie Evakuierungsmaßnahmen.

Mit 23 Lösch- und Sonderfahrzeugen sind Kräfte aus Calau, Bahnsdorf, Werchow, Lübbenau, Boblitz, Vetschau, Gahlen, Großräschen-Ost, Lauchhammer, Ortrand, Ruhland, Schipkau, Schwarzbach, Senftenberg, Hohenbokka und Peikwitz im Einsatz.

Voraussichtlich am Dienstag Mittag werden sie durch eine Brandschutzeinheit des Landkreises LOS abgelöst.

 

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Oberspreewald-Lausitz e.V.

Foto zur Meldung: Brandschutzeinheit OSL im Hochwassereinsatz
Foto: Brandschutzeinheit OSL im Hochwassereinsatz

10. Stadtfeuerwehrtag in Gollmitz

(25.05.2013)

Am 25.05. fand der 10. Stadtfeuerwehrtag zum 100 jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr in Gollmitz statt.

Im Löschangriff kämpften neun Männer- und zwei Frauenmannschaften um die begehrten Plätze.

Eine weitere Disziplin war das Knotenbinden, bei dem alle Teilnehmer 3 Knoten in einer schnellstmöglichen Zeit zu absolvieren hatten.

Begonnen hat der Tag mit einem kleinen Umzug der teilnehmenden Mannschaften durch den Ort Gollmitz und der Eröffnungsrede durch den Stadtbrandmeister.

Als erstes mussten 11 Jugendfeuerwehren ihr Können bei der Gruppenstafette unter Beweis stellen. Anschließend kämpften auch Sie im Löschangriff „nass“ um einen Pokal.

Die Frauen- und Männermannschaften ermittelten ihren Sieger in zwei Wertungsläufen, wobei der Beste Lauf gezählt wurde.
Nach einem erfolgreichen Wettkampftag sehen die Ergebnisse wie folgt aus…

[Ergennisse vom 10. Stdtfeuerwehrtag]

Foto zur Meldung: 10. Stadtfeuerwehrtag in Gollmitz
Foto: 10. Stadtfeuerwehrtag in Gollmitz

Calauer Feuerwehr bekommt "neues" Einsatzfahrzeug

(23.04.2013)

Upps... was ist denn da passiert! Der Hubretter der Feuerwehr Calau ist über Nacht geschrumpft. Da der Hubretter (TLK 23-12) zur 10-Jahresrevision für ca. 6 Wochen in der Schweiz ist, hat die Feuerwehr Calau ein Ersatzfahrzeug beschaft. Zwar ist dieses Fahrzeug nur dafür geeignet ein Streichholz zu löschen, wird es aber zumindestens den Platz vom großen Bruder warm halten. Für die Zeit in der das Einsatzfahrzeug ausfällt, wird die Feuerwehr Vetschau mit ihrer Drehleiter im Einsatzfall aushelfen.

Foto zur Meldung: Calauer Feuerwehr bekommt "neues" Einsatzfahrzeug
Foto: Calauer Feuerwehr bekommt "neues" Einsatzfahrzeug

Übung der Feuerwehr Calau nach Ostern

(15.03.2013)

Auch in diesem Jahr findet die traditionelle Übung nach Ostern der Freiwilligen Feuerwehr Calau am Freitag nach Ostern (05.04.2013) statt. Pünktlich um 18:00 Uhr werden die Sirenen die Ruhe der kleinen Schusterstadt stören. Geübt wird in diesem Jahr ein Innenangriff bei einem Gebäudebrand. Einsatzobjekt wird das Calauer Ärztehaus in der Karl-Marx-Straße - Ecke Jahnstraße sein. Wir laden alle Calauer Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt ein, sich die Arbeit der Calauer Feuerwehr mal etwas genauer zu betrachten. Also wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Foto zur Meldung: Übung der Feuerwehr Calau nach Ostern
Foto: Übung der Feuerwehr Calau nach Ostern

Die Feuerwehr Calau schaut auf ein arbeitsreiches 2012 zurück

(24.01.2013)

Am 18.01.2013 zog die Feuerwehr Calau auf ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz aus dem Jahre 2012. Ortswehrführer Frank Bareinz blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf ein einsatz- und arbeitsreiches Jahr zurück. So nannte er die Sturmnacht vom 5. zum 6. Juli mit 45 Einsätzen und die Ausrichtung der Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren in den Pokaldisziplinen. Weiterhin ließ er weitere Veranstaltungen, wie den 5. Schusterjungenpokal, eine Busreise nach Dresden zur VW – Manufaktur oder die Weihnachtsfeiern der Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung und Alters- und Ehrenabteilung Revue passieren. Ein besonderer Dank ging an alle Helfer, die das Jahr so erfolgreich mitgestaltet haben. Besonders bei den Landesmeisterschaften und den dazugehörenden Vorbereitungen wurden von den Kameraden „beachtliche Leistungen“ erbracht. Erfreulich konnte auch über 6 Neuzugänge in der Jugendfeuerwehr berichtet werden, die unter der Leitung von Heiko Augustin mittlerweile 24 Kinder und Jugendliche aufweist. Zwei Kameraden der Jugendfeuerwehr verstärken die Reihen der Einsatzkräfte und ebenfalls konnten 2 Neuzugänge von anderen Feuerwehren in die Feuerwehr Calau aufgenommen werden. So stieg die Mitgliederzahl auf 110 Kameraden, mit denen das Jahr 2013 hoffentlich ebenso erfolgreich bestritten werden kann, wie 2012.

Foto zur Meldung: Die Feuerwehr Calau schaut auf ein arbeitsreiches 2012 zurück
Foto: Die Feuerwehr Calau schaut auf ein arbeitsreiches 2012 zurück

Jugendliche Tatverdächtige von der FFW Calau festgehalten

(29.10.2012)

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag wurden in Calau von einer Gruppe Jugendlicher zahlreiche Straftaten begangen.

 

Es kam zu Graffiti- Schmierereien an Gebäuden  und Fahrzeugen sowie Straftaten nach §86 a Strafgesetzbuch. In zwei Geldinstitute wurden pyrotechnische Erzeugnisse geworfen, wodurch Feueralarm ausgelöst wurde. Die Feuerwehr musste mehrfach ausrücken. Insgesamt liegen über 20 Anzeigen von  Geschädigten vor.

Dank der zahlreichen Hinweise, die von Bürgern an die Polizei gegeben wurden, konnten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Calau 5 Tatverdächtige zwischen 16 und 24 Jahren bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Sie befinden sich inzwischen wieder auf freiem Fuß.  

Gegen die Tatverdächtigen, die der  Polizei bereits bekannt sind, wird weiter ermittelt.

Der Sachschaden beträgt mehrere 10. 000,- Euro.

 

Bürgermeister Werner Suchner dankt allen Bürgern der Stadt Calau, die sofort die Polizei über die Vorkommnisse informiert haben, sowie der Feuerwehr für die beherzte Unterstützung. Nur so ist es gelungen, die Tatverdächtigen so schnell zu ermitteln.

Foto zur Meldung: Jugendliche Tatverdächtige von der FFW Calau festgehalten
Foto: Jugendliche Tatverdächtige von der FFW Calau festgehalten

Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden

(04.09.2012)

Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden

 

Im Rahmen des Dorffestes in Reuden trafen sich die Ortswehren der Feuerwehr der Stadt Calau am vergangenen Samstag zu ihrem jährlichen Stadtfeuerwehrtag.

Bei schönstem Wetter wurden um 10.00 Uhr durch den stellvertretenden Bürgermeister, Frank Böttner und den Stadtwehrführer, André Dreßler die Wettkämpfe eröffnet.

Als Erstes wurde die Gruppenstaffete der Kinder- und Jugendmannschaften ausgetragen. Danach folgte der Löschangriff naß der einzelnen Mannschaften.

Die Jugendfeuerwehr Calau belegte den ersten Platz bei den Kindern (AK 10-14) vor den Mannschaften aus Werchow und Kemmen.

Auch bei Jugendlichen (AK 15-17) gewannen die Calauer vor den Mannschaften aus Mehßow und Kemmen.

 

Der Wettkampf der Männermannschaften beim Löschangriff naß war sehr interessant. In einer Zeit von 0:32:58 gewannen die Cabeler Männer vor den Mannschaften aus Werchow und Bathow.

Auch die „Oldies“ aus Mehßow ließen es sich nicht nehmen, und gingen an den Start. Mit einer Zeit von 1:20:06 rundeten sie einen gelungenen Wettkampftag ab.

 

Nach der Siegerehrung der einzelnen Mannschaften wurde Kamerad Christian Kurz auch noch zum Löschmeister befördert.

 

Die Stadtwehrführung Calau bedankt sich bei allen, die zum Erfolg des Tages in Reuden beigetragen haben.

 

Daniela Buder

 

[Ergebnisse Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden]

Foto zur Meldung: Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden
Foto: Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden

Neue Ortswehrführung in der Feuerwehr Calau berufen

(06.07.2012)

Am heutigen Abend wurde die neue Ortswehrführung der Ortswehr Calau berufen. Zur Funktion des Ortswehrführers wurde rückwirkend zum 01.05.2012 der Kamerad Frank Bareinz berufen. Zu seinen zwei Stellvertretern werden der Kamerad Torsten Buder und die Kameradin Kathleen Rohmann ernannt. Weiterhin möchten  wir uns beim Kameraden Fred-Hagen Karzenburg ausdrücklich für seine bisherige Arbeit als Ortswehrführer der Stadt Calau bedanken und wünschen Ihm weiterhin alles Gute.

Foto zur Meldung: Neue Ortswehrführung in der Feuerwehr Calau berufen
Foto: Neue Ortswehrführung in der Feuerwehr Calau berufen

Ausnahmezustand in Calau nach schweren Unwetter

(05.07.2012)

Ausnahmezustand in Calau

 

Am 05.07.2012 zog ein schweres Unwetter über die Stadt Calau. Um 19:46 Uhr ging der erste Einsatz in der Cottbuser Leitstelle für die Calauer Feuerwehr ein. Nach starken Regenfällen stand in der Poststraße ein Keller unter Wasser. Kurz darauf folgten schon weitere Einsätze. Zur Abarbeitung der von der Regionalleitstelle Lausitz übertragenen Einsätze errichteten wir im Calauer Gerätehaus eine Technische Einsatzleitung. Von hier aus wurden ab dem Zeitpunkt sämtliche Einsätze der Stadt Calau koordiniert. Insgesamt waren in der Nacht 12 Einsatzfahrzeuge und 56 Feuerwehrleute im Einsatz. Schwerpunkte waren unter anderem die Cottbuser Starße, Springteichallee, Finsterwalder Straße, Poststraße, Mühlenstraße, Ziegelstraße und die Ladezone am Rewe. Die Wasserstände in den Kellern erreichten eine Höhe von bis zu 2,50 Metern. Auch für die kommende Nacht sind wieder schwere Unwetter angekündigt worden. Wir bedanken uns bei allen Kameraden die in der Nacht tatkräftig geholfen haben.

Foto zur Meldung: Ausnahmezustand in Calau nach schweren Unwetter
Foto: Ausnahmezustand in Calau nach schweren Unwetter

5. Calauer Schusterjungenpokal der Jugendfeuerwehren

(22.04.2012)

Am 5. Mai findet auf dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportplatz der 5. Calauer Schusterjungenpokal statt. Die Manschaften aus den Jugendfeuerwehren treten wie auch schon in den Jahren davor in 3 Disziplienen gegeneinander an, auch die polnische Frauenmanschaft dürfen wir in diesem Jahr wieder begrüßen. Rundum bietet sich ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch wieder gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

[Info 5.Schusterjungenpokal]

Foto zur Meldung: 5. Calauer Schusterjungenpokal der Jugendfeuerwehren
Foto: 5. Calauer Schusterjungenpokal der Jugendfeuerwehren

Neue Internetseite der Feuerwehr Calau geht ins Netz

(14.04.2012)

seien Sie herzlich begrüßt und eingeladen, sich über die Vielfalt der Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr der altehrwürdigen Schusterstadt Calau, der Heimat der „Calauer Witze“, zu informieren.


Lang hat es gedauert, bis diese Seite entstehen konnte, nun ist es endlich soweit. Verschaffen Sie sich einen Einblick in unsere ehrenamtliche Tätigkeit. Sie können das aktuelle Einsatzgeschehen verfolgen, unsere moderne und die historische Technik näher betrachten oder auch verschiedene Serviceangebote ausprobieren. Schauen Sie einfach unter www.feuerwehr-calau.de vorbei, stöbern Sie und teilen Sie uns auch mit, wie Ihnen unsere Seite gefällt.


Und wenn Sie Lust bekommen sollten, die Freiwillige Feuerwehr Calau hautnah zu erleben dann treten Sie einfach mit uns in Kontakt oder schauen Sie montags ab 17 Uhr im Gerätehaus in der Buckower Straße 1 vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Foto zur Meldung: Neue Internetseite der Feuerwehr Calau geht ins Netz
Foto: Neue Internetseite der Feuerwehr Calau geht ins Netz

Großalarm in der Stadt Calau

(14.04.2012)

Großalarm in Calau, aber keine Angst, alles nur Übung. Auch in diesem Jahr war die Osterübung der Feuerwehr Calau ein großer Erfolg. Geübt wurde einen Gefahrguteinsatz, dies war auch für die Einsatzkräfte eine willkommene Abwechslung. Simuliert wurde ein Verkehrsunfall, wobei ein Pkw in einen Anhänger, der mit Salpetersäure geladen war, gefahren ist. In dem Auto befand sich ein eingeklemmter Dummy der per sogenannter Crashrettung befreit wurde. Des weiteren wurde durch einen CSA-Trupp die undichte stelle am Anhänger abgedichtet. Wie schon in letzten Jahren waren wieder zahlreiche Zuschauer dabei und verfolgten das Einsatzgeschehen. Ein großer Dank geht auch nochmal an die Feuerwehren aus Senftenberg und Lauchhammer die uns bei unserer Osterübung tatkräftig unterstützten. Wir sind schon jetzt gespannt was uns im nächsten Jahr erwartet. Alle Bilder finden Sie unter www.feuerwehr-calau.de in der Bildergalerie.

Foto zur Meldung: Großalarm in der Stadt Calau
Foto: Großalarm in der Stadt Calau


Fotoalben


01.10.2016:
Kartfahren der Einsatzabteilung in Löschen
 
13.08.2016:
13. Stadtfeuerwehrtag in Groß Mehßow
 
06.08.2016:
Tag der offenen Tür
 
13.07.2016:
Die Rasselbande entdeckt das FZ
 
04.07.2016:
Ausbildung Waldbrandkoffer
 
02.07.2016:
Ganztagsausbildung im Ferienzentrum
 
09.05.2016:
Übung macht den Meister
 
30.04.2016:
9. Schusterjungenpokal Teil 1
 
25.04.2016:
Ausbildung Technische Hilfeleistung
 
23.04.2016:
Motorkettensägenausbildung 01/2016
 
11.04.2016:
Ausbildung: patientenorientierte Rettung
 
01.04.2016:
Osterübung 2016 PKW in Springteich
 
24.03.2016:
Osterfeuer der Feuerwehr Calau
 
22.02.2016:
Übung: Pkw unter Personenzugwaggon
 
10.01.2016:
Calauer Trolltage 2016
 
12.12.2015:
Weihnachtsfeier der Feuerwehr Calau
 
17.10.2015:
Auszeichnungsveranstaltung des Bürgermeisters
 
19.07.2015:
Besuch von der Rasselbande der "Kita Kunterbunt"
 
11.07.2015:
Stadtfeuerwehrtag in Calau
 
25.05.2015:
Motorkettensägenausbildung für Feuerwehrleute der Stadt Calau
 
23.05.2015:
80. Geburtstag Horst Senftleben
 
02.05.2015:
8. Schusterjungenpokallauf
 
10.04.2015:
Spektakuläre Osterübung 2015
 
10.04.2015:
Luftaufnahmen Osterübung 2015
 
30.03.2015:
Osterfeuer im Kindergarten
 
17.01.2015:
5. Calauer Trolltage
 
26.11.2014:
Besuch bei der Feuerwehr
 
04.10.2014:
Brandübungshaus
 
18.08.2014:
Ausbildung "Ziehen und Heben von Lasten"
 
02.08.2014:
Tag der offenen Tür
 
01.07.2014:
Feuerwehr spendet an das Ronald Mc Donald Haus Cotttbus
 
02.06.2014:
Die Klasse 2b besucht die Feuerwehr Calau
 
31.05.2014:
11. Stadtfeuerwehrtag in Zinnitz
 
26.04.2014:
7. Schusterjungenpokal
 
07.03.2014:
Der Ministerpräsident des Landes Brandenburg zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Calau
 
30.11.2013:
Waggon in Calau ausgegleist
 
19.10.2013:
Auszeichnungsveranstaltung des Bürgermeisters 2013
 
05.10.2013:
1. Bronto Skylift Treffen in Lübben
 
07.09.2013:
Vorführung bei Caleg
 
03.08.2013:
Einschulung 2013 in Calau
 
13.07.2013:
TLK 23-12 auf "Kur" in der Schweiz
 
10.06.2013:
Ausbildung der FF Calau
 
03.06.2013:
Hochwasser in Sachsen 2013
 
04.05.2013:
6. Schusterjungenpokal in Calau
 
20.04.2013:
Waldbrandübung im Klinkerwerk
 
05.04.2013:
Osterübung 2013
 
18.01.2013:
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Calau
 
27.10.2012:
Busfahrt nach Dresden
 
13.10.2012:
Jahresabschluss der FF Calau
 
21.09.2012:
Landesmeisterschaften der Jugendfeuerwehren Brandenburg
 
01.09.2012:
Stadtfeuerwehrtag 2012 in Reuden
 
05.05.2012:
5. Schusterjungenpokal 2012
 
13.04.2012:
Feuerwehr Calau Osterübung 2012
 
24.05.2011:
Schusterjungenpokal für Jugendfeuerwehren in Calau
 
01.02.2011:
Calauer T(r)olltage